DesignAgility Workshop auf der Future!Publish

Ein Gastbeitrag von Sibylle Bauschinger (Bilandia, Media Agentur): 

“Discovery, Interpretation, Ideation, Selection, Specification, Implementation, Evaluation, Deployment- die zentralen Phasen der Design Agility stellten Stefanie Quade und Okke Schüter zu Beginn ihres Workshops auf der Future!publish Konferenz vor. Mit Neugier und vor allem ohne Berührungsängste folgten die rund 30 Teilnehmer der Einführung in die Welt der Design Agility.

Für den anschließenden Workshop hatten sich die Referenten auf eine bestimmte Phase, die Ideation, fokussiert, um im Zuge der knappen Zeit die Einzelgruppen effektiv etwas erarbeiten zu lassen.

Die Ideation sieht die Phase der Ideenfindung vor, quasi der dritte Akt im Prozess des Design Thinking, in der Ideen u.a. in so genannten User Stories auf den Prüfstand gestellt werden.

Die unterschiedlichen Wissensstände und Erfahrungen der Teilnehmer hatten Quade und Schlüter bedacht, und daher vier Gruppen zur Auswahl gestellt:

  • Belletristischer Verlag mit Erfahrung im agilen Projektmanagement / ohne oder wenig Erfahrung
  • Fachverlag mit Erfahrung im agilen Projektmanagement / ohne oder wenig Erfahrung

Kreativität mit System – Dank der Userstory

(mehr …)

DesignAgility – Verlage auf dem Weg zu Design Thinking #fbm

Design Thinking in Verlagen erfolgreich implementieren? Wie kann dies gelingen? Gibt es erfolgreiche Beispiele aus der Praxis? Welche medienspezifischen Ansätze aus der Hochschulperspektive funktionieren in den Verlagen gut? Was berichten andere Branchen von der Einführung von Design Thinking als Innovationsmethode in ihrem Unternehmen? Insbesondere für die Herstellung von neuen Produkten Weiterlesen…